Corona-Schnelltest


Damit alles reibungslos klappt

  • Wenn Sie Symptome haben, dürfen nicht-Ärzte Sie aus rechtlichen Gründen nicht testen. Der Gesetzgeber will kranke Personen in der Obhut von Ärzten wissen. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass wir Sie mit Symptomen testen können, wenn Ihr behandelnder Arzt Sie zu uns schickt.
  • Vereinbaren Sie online einen Termin. Vorort Termine zu vereinbaren geht aufgrund der hohen Auslastung in der Regel nicht.
  • Kommen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin
  • 1h vor dem Test bitte nichts rauchen, essen oder trinken!
  • Ohne Lichtbildausweis keine Testung!
  • Bitte kommen Sie zum Testen immer nur mit FFP2-Maske. Helfen Sie uns, unsere Mitarbeiter zu schützen.
  • Wenn uns jemand einen Sachverhalt „glaubhaft versichert“, dann glauben wir ihm. Wir sind weder die Polizei noch das Ordnungsamt. Wir sind eine Apotheke. Wir sind verpflichtet -insbesondere bei kostenlosen wie subventionierten Tests- Ihre Daten jahrelang zu speichern und bei einer Überprüfung durch staatliche Institutionen zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie einen kostenlosen Test mit falschen Angaben erschwindeln, müssen Sie die rechtlichen Konsequenzen selbst tragen.
  • Bitte beachten Sie, dass unsere Mitarbeiter Menschen sind und nicht die verwirrenden, inkonsistenten Regeln erfunden haben.

Antigen-Tests sind weiterhin kostenlos für

  • Personen, die im gleichen Haushalt mit einer positiv getesteten Person leben (Nachweis: positives Testergebnis vom Haushaltsangehörigen),
  • Schüler, in deren Klasse Corona ausgebrochen ist (Schulbestätigung)
  • Personen, die in eine medizinische Einrichtung aufgenommen werden oder dort einen Termin haben oder dazu begleiten z.B. Vorgespräch mit Hebamme für werdende Eltern, (Nachweis: glaubhafte mündliche Versicherung)
  • Personen, die jemanden in einer medizinischen Einrichtung wie Pflegeheim, Krankenhaus etc besuchen wollen (Nachweis: glaubhafte mündliche Versicherung)
  • Pflegebedürftige -altersunabhängig- Personen im häuslichen Umfeld sowie alle im Haushalt Beschäftigte (Nachweis: glaubhafte mündliche Versicherung)
  • Kinder unter 5 Jahren (Perso)
  • Personen, die nicht geimpft werden dürfen (Nachweis: Ärztliches Zeugnis)
  • Personen, die sich freitesten wollen (Nachweis: positiver PCR-Test)
  • Werdende Mütter im ersten Schwangerschaftsdrittel (Mutterpass)

Antigen-Tests sind mit einer Eigenbeteiligung von 3.- Euro möglich für

  • Personen ab 60 Jahre (Nachweis: unterschriebene Selbstauskunft)
  • Personen, die mit Personen ab 60 Jahre oder mit Personen mit Vorerkrankung Kontakt haben (Nachweis: unterschriebene Selbstauskunft) (Nachweis: unterschriebene Selbstauskunft)
  • Personen, die eine Veranstaltung im Innenraum besuchen (Kino, Disco, Hochzeitsfeier, Konzert, Seminar, Fortbildung, Gruppenreisen, Gemeinderatssitzung, Ausschusssitzungen etc.) (Nachweis: unterschriebene Selbstauskunft)
  • Personen, die in ihrer Corona-Warn-App ein erhöhtes Risiko angezeigt bekommen (Nachweis: unterschriebene Selbstauskunft)

Hier können Sie die Selbstauskunft herunterladen. Bitte bringen Sie diese ausgefüllt und unterschrieben mit.

Antigen-Tests sind mit einer Bezahlung von 10.- Euro möglich für

Allgemein alle restlichen Personen, die zwischen 5-60 Jahre alt sind und keine der Voraussetzungen für einen kostenlosen oder geförderten Test erfüllen.

  • z.B. Personen zwischen 5-60 Jahre alt ist und keine Verwandten über 60 Jahre haben
  • z.B. Personen, die zu einem Open-Air Konzert, also nicht zu einer Veranstaltung im Innenraum gehen
  • z.B. Person, die sich nur mit einem Partner trifft in einem Restaurant mit maximal 2 Sitzplätzen
  • z.B. Person, die alleine zum Mond fliegen will

PCR-Tests sind weiterhin kostenlos möglich für

  • Personen, die einen positiven Antigentest von einer zertifizierten Stelle haben oder einen positiven Selbsttest haben (Nachweis: Bild vom Selbsttest). 
  • Personen, die in eine medizinische Einrichtung aufgenommen werden (REHA, Krankenhaus, Kur, Pflegeheim) und der Betreiber auf einen PCR-Test besteht (Nachweis: Schreiben vom Träger)
  • Personen, die im selben Haushalt mit einer positiv PCR-geprüften Person leben nach 5 Tagen (!) ab dem Datum des positiven PCR-Tests, nicht vorher! Man muß die Inkubationszeit abwarten, vorher macht ein PCR-Test keinen Sinn und ist Geldverschwendung. Während der ersten 5 Tagen engmaschig kostenlos Antigentests durchführen lassen.
  • Personen, die täglich viel Zeit in Kita/Schule/Heim verbringen und in dieser Organisation es zum „Ausbruch“ gekommen ist. Auch hier gilt: Zuerst mit kostenlosen Antigentests engmaschig täglich kontrollieren und erst nach 5 (!) Tagen Inkubationszeit macht ein kostenloser PCR-Test Sinn.

PCR-Tests können Sie privat durchführen lassen, wenn Sie

  • z.B. in den Urlaub fahren oder zurückkommen
  • z.B. selbst sicher sein wollen
  • Als Selbstzahler liegt der Preis für einen PCR-Test bei 69,- €.
  • Unsere Stammkunden mit Newsletter-Abo zahlen nur 59,- €
  • Kinder zahlen nur 50,- € pro Test, sofern bei mindestens ein Elternteil ein durch uns privat bezahlter PCR-Test durchgeführt worden ist.
  • Bitte vor der Abstrichnahme in der Apotheke bezahlen

Antigen-Schnelltests
Terminbuchung
PCR-Tests
Terminbuchung

Weitere Informationen des Bundesministerium für Gesundheit - Fragen und Anworten zu Covid19 Test

Bitte schenken Sie uns eine Bewertung. 

Bei Google bewerten

Aktuelle Angebote Ihrer Center-Apotheke im Kaufland Backnang

News

5 Tipps gegen Herpesbläschen
5 Tipps gegen Herpesbläschen

Von Therapie bis Prophylaxe

Sommerzeit ist Sonnenzeit. Doch leider blühen unter den wärmenden Sonnenstrahlen nicht nur Mensch und Pflanzenwelt auf – auch Herpesbläschen haben dann Hochsaison. Woran das liegt und was Sie dagegen tun können.   mehr

Hilft Sport allein beim Abnehmen?
Hilft Sport allein beim Abnehmen?

Gewicht effektiv reduzieren

Sport ist gesund – aber nicht unbedingt das beste Mittel, um Übergewicht zu reduzieren. Das liegt nicht nur daran, dass die meisten Menschen nach dem Training mehr Appetit haben. Auch der Stoffwechsel spielt dabei eine entscheidende Rolle.   mehr

Mit Yoga gegen Blasenschwäche
Mit Yoga gegen Blasenschwäche

Für Männer und Frauen geeignet

Eine Harninkontinenz schränkt die Lebensqualität der Betroffenen oft stark ein. Wer selbst etwas dagegen tun will, kann es mit Yoga versuchen.   mehr

Erste Hilfe beim Wespenstich
Erste Hilfe beim Wespenstich

Insektenalarm auf der Terrasse

Ob beim Erdbeerkuchen auf der Terrasse oder beim Eisverzehr im Park: Die süßen Aromen locken Wespen und Bienen in Scharen an. Wie schützt man sich davor und was hilft, wenn man gestochen wird?   mehr

Wie sich UV-Filter unterscheiden
Wie sich UV-Filter unterscheiden

Chemisch oder mineralisch?

So schön die Sonne ist – zuviel davon schadet der Haut. Beim Sonnenbaden ist ein Schutz vor den gefährlichen UV-Strahlen deswegen ein Muss. In Sonnencremes gibt es dafür zwei Arten von Filtern, mineralische und chemische. Doch wie unterscheiden sich diese beiden Filtertypen?   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Center-Apotheke im Kaufland Backnang
Inhaber Magister Thomas von Künsberg Sarre
Telefon 07191/91 15 11 00
Fax 07191/91 15 11 01
E-Mail hilfe@center-apotheke-backnang.de